Blaue Reihe
Gerichtsreporter

Praxis der Berichterstattung
10,00 €

(inkl. 7% MwSt.)

Reportagen aus den Gerichtssälen sind gern gelesener Stoff. Doch immer weniger Berichterstatter wissen genau, was sie zu tun haben, wenn sie die Ergebnisse vor Gericht als Bericht, Feature, Kommentar oder Glosse an ihre Leser, Zuhörer und Zuschauer weitergeben. Es fehlt ihnen an fachlichen Grundlagen und an Hintergrundwissen – beides unabdingbar für die Gerichtsreportage. Sie berichten, aber sie informieren zu selten: über das Zustandekommen von Gerichtsentscheidungen, über gesellschaftliche Zusammenhänge von Straftaten oder zivilen Rechtsstreitigkeiten, über Interessenkonflikte hinter Verwaltungs- oder Sozialgerichtsverfahren. Wer heute als Gerichtsreporter kompetent schreiben will, muss sich in der Regel selbst um das notwendige Wissen bemühen. Hierzu soll der Band „Gerichtsreporter“ einen Beitrag leisten. Gedacht ist er als Orientierungshilfe für Neulinge der Gerichtsberichterstattung, aber auch als Nachschlagewerk für Profis. Die juristischen Kapitel mit den Schwerpunkten: Aufbau der Justiz, die wichtigsten gerichtlichen Verfahren und presserechtliche Fragen der Gerichtsberichterstattung sind auch für Einsteiger gut verständlich. Darüber hinaus liefert der Band journalistische Grundregeln und praktische Tipps für die Arbeit am Gericht. Grafiken und ein umfangreicher Anhang mit Stichwortverzeichnis ermöglichen eine effektive Recherche zu allen wichtigen Themen der Gerichtsreportage.