Presseversorgung

Mehr Infos?

Das Jahresprogramm 2020 zum Download!

Kontakt

Ansprechpartner

Jochen Dieckow

Tel.: +49 (0) 30 / 72 62 98 - 240

Fax.: +49 (0) 30 / 72 62 98 - 243

E-Mail: buch@bdzv.de

Blaue Reihe
Peter Linden

3. Auflage, Berlin 2008
14,72 €

(inkl. 5% MwSt.)

Auch routinierten Schreibern fällt es nicht leicht, mit Volontären, freien Mitarbeitern oder Kollegen Texte zu analysieren, meint der Journalist Peter Linden. Oft gebe es ein Gefühl des Unbehagens: "Hier stimmt etwas nicht." - "Das hätte ich so nicht geschrieben". Aber es sei schwierig, dieses Unbehagen zu...

Blaue Reihe
Thomas Breyer-Mayländer (Hrsg.)

Berlin, 2005
9,82 €

(inkl. 5% MwSt.)

Das Anzeigengeschäft in den Presseverlagen zählt zu den zentralen Bereichen der Verlagswirtschaft und hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert. Intensiverer Wettbewerb, höhere Erwartungen auf Seiten der Werbekunden sowie neue Werbeformen verlangen von den Mitarbeitern in den Anzeigenabteilungen...

Reports
Katja Riefler

Berlin, 2005
8,82 €

(inkl. 5% MwSt.)

Websites mit hyperlokalen Inhalten sind in Deutschland noch ein junges Phänomen. Dabei geht es um Internetangebote, die lokale Nachrichten und Services aus einem engen geografischen Gebiet abdecken. Nachrichten aus meiner Straße, Tipps für den Einkauf um die Ecke oder Veranstaltungsinformationen finden eine immer...

Reports
Katja Riefler

Wie müssen Verlage mit Google umgehen?
Berlin, 2008
8,82 €

(inkl. 5% MwSt.)

Reports
Anja Pasquay (Hrsg.)

Kinder und Zeitung
Berlin, 2007
9,82 €

(inkl. 5% MwSt.)

Seit einiger Zeit wächst in Deutschland das Interesse an Zeitungsprodukten für Kinder, sei es lokal/regional oder bundesweit. Aber auch die ganz normale Tageszeitung enthält - gedruckt und online - reichlich Lesestoff, der für Kinder im Grundschulalter verständlich und interessant sein kann, würden sie nur von...

Reports
Johannes Freytag, Barbara Geier, Holger Kansky, Stefan Plöchinger, Katja Riefler

Zeitungen und ihr Digitalgeschäft
Berlin, 2014
8,82 €

(inkl. 5% MwSt.)

Darin setzt sich die Journalistin Barbara Geier umfangreich mit der aus den USA und Großbritannien kommenden Bewegung rund um die Thematik Sponsored Content auseinander. Unter dem Titel „Native Ads – Wie aus Werbung Content wird“ geht sie den Fragen nach: Gefährdet Content Marketing die redaktionelle...

Reports
Ulrike Langer

Trends, Strategien und erfolgreiche Fallbeispiele
Berlin, 2012
8,82 €

(inkl. 5% MwSt.)

Nur für Mitgliedsverlage der Landesverbände des BDZV erwerbbar

Hyperlokaler Journalismus ist eine der großen Zukunftschancen für Zeitungsverlage. Da die kleinteilige Berichterstattung aufwändig und damit auch teuer ist, arbeiten Zeitungen weltweit an intelligenten Redaktionskonzepten und Vermaktungsmodellen. Dies geschieht zunehmend in Zusammenarbeit mit verlagsfernen...

Reports
Ulrike Langer

Trends, Strategien und erfolgreiche Fallbeispiele
Berlin, 2012
9,82 €

(inkl. 5% MwSt.)

38,00 € für Mitgliedsverlage der Landesverbände des BDZV

Hyperlokaler Journalismus ist eine der großen Zukunftschancen für Zeitungsverlage. Da die kleinteilige Berichterstattung aufwändig und damit auch teuer ist, arbeiten Zeitungen weltweit an intelligenten Redaktionskonzepten und Vermaktungsmodellen. Dies geschieht zunehmend in Zusammenarbeit mit verlagsfernen...

Jahrbücher
BDZV e.V. (Hrsg.)

1. Auflage, Berlin 2014 Paperback, 384 Seiten
9,82 €

(inkl. 5% MwSt.)

Native Advertising, Paid Content, Kooperationen: Welche Inhalte sollten Zeitungen veröffentlichen, in was für einer Form, über welche Kanäle und zu welchem Preis? Antwort auf diese und viele weitere Fragen will das soeben erschienene Jahrbuch des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV): "Zeitungen...

Reports
Till Fischer, Daniel Bochow

Ergebnisse der Tabletstudie
9,82 €

(inkl. 5% MwSt.)

nur für Mitgliedsverlage der Landesverbände des BDZV

„Die Ergebnisse belegen, dass Nutzer aller Altersklassen ein großes Interesse an hochwertigen Zeitungsangeboten auf den Tablet-PCs haben“, unterstreicht Hans-Joachim Fuhrmann, Mitglied der BDZV-Geschäftsleitung, am 16. März 2012 in Berlin. Und für diese Produkte seien sie auch bereit, Geld zu bezahlen. Dabei...