Reports
Werner Lauff
Publizieren auf Casual Devices

Die Tageszeitung auf iPad, iPhone, E-Reader und Co.
Berlin, 2010
98,00 €

(inkl. 7% MwSt.)

38,00 € für Mitgliedsverlage der Landesverbände des BDZV

Elektronische Lesegeräte gehören zu den Hoffnungsträgern der Verlagsbranche. In der Branche wird intensiv an Produkten und entsprechenden Vermarktungsmodellen für iPad, iPhone, E-Reader und Co. gearbeitet. Viel spricht dafür, dass sich mit ihnen das klassische Geschäftsmodell der Zeitungen - nämlich Vertriebs- und Anzeigenerlöse - in die digitale Welt übertragen lässt. Für Verlage ist es deshalb jetzt ein strategisches Muss, die Chancen, welche die Tablets bereithalten, zu identifizieren sowie attraktive Produkte und Vertriebswege zu entwickeln. Wie müssen Verlage mit dem Thema umgehen? Welche Angebote sind attraktiv? Wie können die neuen Produkte klug positioniert und in das Angebot zwischen gedruckter Zeitung und Webauftritt integriert werden? Wie groß sind die technischen Herausforderungen? Wie sollte die Kooperation zwischen Verlag und dem Betreiber der Plattform (zum Beispiel Apple) ausgestaltet werden? Der Autor des BDZV-Reports, der Düsseldorfer Medienexperte Werner Lauff, gibt Antworten auf diese Fragen, schafft Orientierung und bietet Hilfestellungen, wie sich Verlage beim E-Publishing positionieren sollten. Der Autor ist Unternehmensberater und Publizist mit den Schwerpunkten Medien und Internet und ein exzellenter Kenner der deutschen Medienlandschaft. Nach Stationen bei Verlegerverbänden wechselte er in die Medien-Wirtschaft: zunächst als Geschäftsführer der Tochtergesellschaften für elektronische Medien der WAZ Mediengruppe und dann in leitenden Funktionen bei Bertelsmann. Seit 2002 arbeitet er als freier Medienexperte und Seminartrainer.